Es war perfekt…

Liebe Mädels vom Geburtshaus,
ich danke euch für die wunderschöne Geburt, die wir bei euch erleben durften. Ich habe mich während der gesamten Schwangerschaft und auch im Wochenbett pudelwohl mit euch gefühlt. Ihr seid eine tolle bunte Mischung, die hervorragend funktioniert. Rückblickend hätte ich mir die Geburt mit jeder von euch bestens vorstellen können, da ihr alle ganz unterschiedlich, aber jede für sich mit großartigen Eigenschaften ausgestattet seid. Es war mir ein Vergnügen, diese bunt gemischte Tüte aus Empathie, Kraft, Humor, Ruhe und Gelassenheit zu genießen.

Liebe Brigitte,
die Vorsorgetermine bei dir waren sehr angenehm. Du hast dir viel Zeit für mich genommen und bist wunderbar auf meine Fragen und Bedürfnisse eingegangen. Es war schön, meine Gedanken rund um Schwangerschaft, Geburt und Familie mit dir zu teilen. Ich habe den Austausch sehr genossen.

Liebe Anna Lena,
zweimal schon hast du mich in den letzten 5 Jahren während meiner Schwangerschaften mit den Mädels, im Wochenbett und in der Rückbildung begleitet. Zweimal schon durfte ich deine einfühlsamen Hände und Worte genießen. Zweimal schon hast du mich immer wieder mitgenommen auf eine Reise zu meinem Kind und zu mir selbst. Nur zu gerne bin ich dir ins Geburtshaus gefolgt, nicht zuletzt mit der Hoffnung, mein 3. Kind mit dir an meiner Seite auf die Welt zu bringen.
Auch wenn wir uns letztendlich von dieser romantischen Vorstellung verabschieden mussten, möchte ich dir von Herzen danken. Es ist alles so gekommen wie es sein sollte und fühlte sich in jedem Augenblick richtig an. Durch deine Worte habe ich mich stark, zuversichtlich und bereit für die Geburt gefühlt.

Liebe Katharina Z., liebe Katja,
danke für die liebevolle Zuwendung in der Zeit des Wartens nach dem eigentlichen ET. Während das CTG zweimal leise vor sich hinschrieb, habt ihr bei mir gesessen, meine Fragen ausführlich beantwortet und eine angenehme Ruhe und Gelassenheit ausgestrahlt. Zweimal bin ich nach Hause gefahren mit dem Gedanken, dass es schön wäre, mit euch an meiner Seite zu gebären. Doch mein Sohn hatte da anderes im Sinn..:-)

Liebe Katharina R.,
in deine Hände wollte mein großes Kerlchen schließlich geboren werden.
Das Timing war perfekt. Ich wusste meine Mädels zuhause gut versorgt und konnte den Abstand meiner Wehen richtig einschätzen, sodass wir uns zwar zügig, aber rechtzeitig und entspannt treffen konnten.
Anders als bei der Geburt meiner zweiten Tochter, war die Wanne dieses Mal rechtzeitig gefüllt, sodass meine Wunschgeburt im Wasser auch wirklich stattfinden konnte.
Humorvoll und entspannt habe ich mit dir und meinem Mann an meiner Seite die letzten Eröffnungswehen im wohlig warmen Wasser erlebt, gekrönt von dem Augenblick, in dem du uns mit einem wunderschönen Namensvorschlag überraschtest und den Moment hast magisch und unvergesslich werden lassen.
Für die kurz darauf folgenden Presswehen fühlte ich mich bereit und stark und konnte mich bestens von dir führen und anleiten lassen. Es war perfekt, genauso wie die wunderschöne Kuschelzeit danach mit Frühstück im Bett.
Vielen Dank auch an dich, Ronja, für die liebevolle Zuwendung und Versorgung kurz nach der Geburt. Du und Katharina seid ein gutes Team. Man spürt, dass ihr gerne zusammen arbeitet und harmoniert. Es hat Spaß gemacht mit euch und ich freue mich schon auf den Rückbildungskurs mit dir, liebe Ronja. 🙂

Liebe Elli,
als nun schon erfahrene Dreifachmama habe ich eigentlich kaum Unterstützung im Handling mit dem kleinen Mann gebraucht. Auch mit Nachwehen, Milcheinschuss und Co. bin ich gut zurecht gekommen. Um so mehr konnte ich die Plaudereien mit dir im Wochenbett genießen. Du hast mir durch deine gelassene, herzliche Art sofort das schöne Gefühl gegeben, es intuitiv richtig zu machen und mir selbst vertrauen zu können. Wie war das noch gleich? Tu Muttermilch drauf und alles wird gut! 🙂 So heilte der leicht entzündete Nabel meines Sohnes jedenfalls prima ab.

Ihr Lieben, ich könnte noch seitenweise weiter schreiben. Es fällt mir schwer, dieses Kapitel zu beenden, doch ich schätze, bei 3 Kindern ist Schluss… 😉

Eure Arbeit ist großartig und es sollten viel mehr Frauen darauf aufmerksam gemacht werden.
Das selbstbestimmte Gebären außerhalb einer Klinik sollte Standard sein! Danke, dass wir das mit euch erleben durften.