Liebes Geburtshaus-Team,

auch von uns ein riesengroßes Dankeschön!!!

Wir hatten so eine tolle, schöne, herzliche und entspannte Zeit mit euch vor, während und nach der Geburt und sind richtig traurig, dass die Wochenbettzeit und damit die regelmäßigen Besuche jetzt schon vorbei sind.

Für mich war von Anfang an klar: ich möchte nicht im Krankenhaus entbinden! Auf der Suche nach Alternativen bin ich auf das Geburtshaus aufmerksam geworden (kannte ich vorher auch noch gar nicht), und habe mich direkt angesprochen gefühlt. Robby war anfangs noch etwas skeptisch, aber spätestens nach dem Info Abend im August war auch er fest davon überzeugt: Im Geburtshaus und nirgendwo anders soll unser Emil zur Welt kommen!

Und es war absolut die richtige Entscheidung und wir würden es jederzeit wieder so machen!!!

Dank euch hatte ich zu keinem Zeitpunkt Angst vor der Geburt. Ihr habt uns von Anfang an so super darauf vorbereitet, dass ich völlig entspannt war. Die Geburt selber haben wir dann auch als sehr schön und vor allem sehr würdevoll empfunden. Ihr habt eine ganz tolle und gemütliche Atmosphäre geschaffen und wir haben euch als Freunde und nicht als Fremde wahrgenommen. Auch Robby habt ihr super mit einbezogen. Er kam sich nicht hilflos und fehl am Platz vor, sondern gehörte für euch genauso dazu, sodass auch er sich sehr wohl gefühlt hat.

Unser Dank gilt natürlich dem ganzen Geburtshaus-Team, aber besonders Danken möchten wir nochmal Anna Lena und Ronja.

Und ganz besonders Katharina Z.! Du hast mir während der Geburt durch deine ruhige und entspannte Art einfach so viel Kraft gegeben und diese Ruhe hat sich auch auf mich übertragen. Du warst die ganze Zeit über mein Anker und ein Blick zu dir hat mir immer wieder die Zuversicht gegeben, dass ich das schaffen werde! Dafür und für die liebevolle, freundschaftliche und großartige Unterstützung im Wochenbett möchte ich nochmal DANKE sagen!

Wir freuen uns schon sehr auf ein Wiedersehen!
Ganz liebe Grüße
Anna-Lena, Robby und Emil